Die Suche nach den geeigneten Partnern für Kauf oder Bau

Partner-Kauf-Bau

Sie kennen die Gedanken. Die ewigen Mietzahlungen werden immer mehr zur Belastung und es stellt sich die Frage, ob ein Eigenheim nicht generell eine bessere und sicherere Investition wäre. Doch egal ob Sie bauen oder eine Immobilie kaufen möchten: Ohne die richtigen Partner wird das Projekt in der Regel viel teurer, als Sie es sich vorstellen wollen. Denn ohne die entsprechenden Fachkenntnisse können Sie nur schwer abschätzen, ob die günstig erscheinende Immobilie wirklich ein Schnäppchen ist, ob die Arbeiten an Ihrem Haus wirklich vollwertig ausgeführt werden und ob alle Faktoren zu Ihrer Zufriedenheit erledigt werden.

Ein fertiges Haus kaufen – Suchen Sie sich fachliche Hilfe

Der Makler – mit Vorsicht zu genießen

Viele Menschen verlassen sich bei der Suche nach einer passenden Immobilie auf einen Makler. Dieser sucht entsprechend der Kundenwünsche passende Immobilien aus, vereinbart Besichtigungstermine und kümmert sich um alle relevanten Daten und Angelegenheiten beim Hauskauf. Sie sollten jedoch bedenken, dass der Makler nur etwas verdient, wenn Sie die Immobilie erwerben. Und dann zumeist auch nicht zu knapp. Daher sind viele Angaben der Makler mit Vorsicht zu genießen. Natürlich hilft Ihnen die Erfahrung des Maklers schneller dabei passende Immobilien zu finden. Auf einen Makler zu verzichten, kann die Suche oftmals arg in die Länge ziehen. Doch nehmen Sie sich weitere, fachliche Hilfe mit an Bord, wenn eine Immobilie in Frage kommen sollte.

Ein Sachverständiger kann helfen

Wenn Sie eine Immobilie gefunden haben, die in Frage kommen könnte, dann sollten Sie sich die Hilfe eines Sachverständigen an Bord holen. Dies kostet Sie zwar ein wenig Geld, ist aber enorm gut angelegt. Denn ein Profi in diesem Bereich kann Sie auf eventuell vorhandene Baumängel hinweisen, achtet auf die vielen, bekannten und unbekannten Schwachstellen und kann sogar im Zweifelsfall den Wert einer Immobilie ziemlich genau bestimmen. Und da wird hier davon ausgehen, dass Sie viel Geld in eine eigene Immobilie investieren, sollten Sie die Kosten für einen solchen Sachverständigen und Gutachter auf jeden Fall aufbringen. Dies bietet Ihnen sogar oftmals die Möglichkeit bei Preisverhandlungen mit dem Verkäufer oder dem Makler effektiver und aus einer stärkeren Position aus zu verhandeln. Damit können Sie die Kosten für den Sachverständigen in den meisten Fällen problemlos wieder herein holen.

Alles bereit für den Bau: Finden Sie zuverlässige Hilfe

Ein Grundstück finden – und auf der sicheren Seite sein

Baugrund zu finden ist oftmals nicht schwierig. Doch guten Baugrund zu finden kann eine wirkliche Herausforderung sein. Denn nicht jeder als Baugrund ausgewiesene Platz ist auch wirklich gut für den Bau einer Immobilie geeignet. Nehmen Sie sich die Zeit und überprüfen Sie, ob und welche Gebäude bereits auf dem Grundstück gestanden haben und für welche Zwecke es genutzt wurde. So können sie belastete Böden vermeiden, welche im schlimmsten Fall die Baukosten extrem nach oben treiben könnten. Sollten Sie sich nicht sicher sein, oder es nicht genügend Datenmaterial geben, können Sie den Boden auch von einer Fachfirma überprüfen lassen. Somit sind Sie in jedem Fall vor dem Kauf auf der richtigen Seite.

Das Eigenheim planen lassen

Auch für die Planung Ihres Eigenheims brauchen Sie professionelle Hilfe. Dabei müssen Sie sich zunächst grundsätzlich entscheiden. Wollen Sie die Immobilie von einem Architekten entwerfen lassen oder lieber selber planen. In jedem Fall muss der Plan anschließend abgenommen werden. Hierfür sind die verschiedensten statischen Berechnungen notwendig, die nur von einem entsprechenden Fachmann erteilt werden können. Erst danach können Sie den Bauplan für die Baubewilligung einreichen. Ein kompetenter Partner nimmt den von Ihnen entworfenen Plan und setzt diesen entsprechend der Bauvorschriften und der Statik passend um. Hier sind Sie in jedem Fall gut beraten sich an einen Architekten zu wenden, der bereits im Bereich der Privatimmobilien eine gewisse Erfahrung aufweisen kann.

Die Baufirma – Billig ist nicht immer besser

Die wohl schwierigste Frage ist die nach der richtigen Baufirma für Ihr Projekt. Natürlich ist es sinnvoll sich von verschiedenen Firmen Angebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Schließlich wollen Sie nicht zu viel für Ihr Eigenheim und den Bau desselben bezahlen. Achten Sie aber neben dem Preis auch auf die Referenzen der Firma. Wenn eine Baufirma bisher vor allem Lagerhallen und Bürohäuser realisiert hat, bedeutet das nicht, dass sie auch mit kleinen Projekten gut klar kommen. Im Idealfall können Sie sich die Adressen von ein bis zwei Referenzprojekten geben lassen. Nehmen Sie sich die Zeit sich diese genau anzusehen. So können Sie auch mit ungeschultem Auge erkennen, ob die Gebäude in sich stimmig sind.

Der Bausachverständige: Ihr Auge vor Ort

Als Bauherr sollten Sie natürlich die Baufortschritte an der Baustelle überwachen und alles im Blick behalten. Aber ganz ehrlich: Wenn Sie sich mit der Materie Hausbau nicht wirklich auskennen, wird Ihnen Pfusch am Bau auch nicht wirklich ins Auge springen. Es kann aus diesem Grund sinnvoll sein, ab und zu in den Besuch eines Bausachverständigen zu investieren. In Relation zu den Kosten für den Bau sind dessen Preise eher moderat. Dafür kennt ein guter Bausachverständiger aber auch beinahe alle schmutzigen Tricks und weiß in der Regel worauf er zu achten hat. So können kleinere und größere Mängel noch während der Bauphase entdeckt, dokumentiert und zur Ausbesserung vorgelegt werden. Dies hat vor allem den Vorteil, dass in dieser Projektphase die Beseitigung der Mängel im Normalfall noch problemlos möglich ist. Werden diese erst nach Abschluss aller Arbeiten entdeckt, kann sich die Beseitigung vieler Mängel als teuer, schwierig oder sogar unmöglich herausstellen. Also nutzen Sie die Leistungen eines solchen Profis bei allen wichtigen Bauabschnitten um auf der sicheren Seite zu sein.

Mit den richtigen Partnern werden Immobilienträume wahr

Sie sehen also, wie wichtig es ist bei dem Wunsch nach einer eigenen Immobilie kompetente und erfahrene Partner mit an Bord zu holen. Ob Sie nun eine Immobilie kaufen oder bauen möchten spielt dabei keine Rolle. Investieren Sie lieber einen kleinen Teil Ihres Ersparten in die Dienstleistungen eines erfahrenen Partners, als im schlimmsten Fall mit unerwarteten Kosten überrascht zu werden. Ein Profi wird Dinge entdecken, die Ihnen persönlich niemals aufgefallen wären. Und vor allem: Ein Profi kennt die entsprechenden Vorschriften und Regularien und weiß entsprechend gut, wo sich Stolperfallen und potentielle Schwierigkeiten verstecken können.